Ärzte Zeitung online, 06.05.2011

Herford: Einbruch in Arztpraxis

HERFORD (eb). Fenster auf, Sparschwein weg: So muss das Praxisteam einer Herforder Arztpraxis die eigenen Räume am Donnerstagmorgen nach einem Einbruch vorgefunden haben. Die Polizei ermittelt.

Die bislang unbekannten Einbrecher sollen nach Polizeiangaben in der Nacht von Mittwoch gewaltsam in die Praxis eingedrungen sein.

Mit Kletterkünsten wählten sie offenbar den Weg über ein Regenabflussrohr an der Fassage zur erste Etage. Dort brachen sie schließlich ein Fenster auf und verschafften sich Zutritt.

Sie durchwühlten die Praxisräume und nahmen ein Sparschwein und Bargeld mit. Die in Herford Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise. Telefon 05221 / 88 80.

Topics
Schlagworte
Panorama (30165)
Recht (11728)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »