Ärzte Zeitung online, 06.05.2011

Herford: Einbruch in Arztpraxis

HERFORD (eb). Fenster auf, Sparschwein weg: So muss das Praxisteam einer Herforder Arztpraxis die eigenen Räume am Donnerstagmorgen nach einem Einbruch vorgefunden haben. Die Polizei ermittelt.

Die bislang unbekannten Einbrecher sollen nach Polizeiangaben in der Nacht von Mittwoch gewaltsam in die Praxis eingedrungen sein.

Mit Kletterkünsten wählten sie offenbar den Weg über ein Regenabflussrohr an der Fassage zur erste Etage. Dort brachen sie schließlich ein Fenster auf und verschafften sich Zutritt.

Sie durchwühlten die Praxisräume und nahmen ein Sparschwein und Bargeld mit. Die in Herford Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise. Telefon 05221 / 88 80.

Topics
Schlagworte
Panorama (30363)
Recht (11869)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »