Ärzte Zeitung online, 10.05.2011

Biolek verordnet sich Alkoholverzicht

BERLIN (dpa). Talkmaster Alfred Biolek verzichtet auf Alkohol. Der 76-Jährige, in dessen Kochshows früher immer gern ein Gläschen genommen wurde, begründete seine Entscheidung mit einem schweren Sturz vor einem Jahr.

Nach einem Essen bei Freunden "wollte ich schön ruhig die Treppe herunter gehen, stattdessen bin ich die Treppe herunter gefallen", berichtete Biolek am Montagabend in der ARD-Talkshow "Beckmann".

"Ich war zwei Tage bewusstlos in einer Klinik." Der Weinliebhaber änderte nach der Genesung sein Leben. "Ich trinke seitdem keinen Wein und keinen Alkohol."

Er zog sich seitdem aus der Öffentlichkeit zurück, vermisst aber seine legendären Partys nicht: "Ich kann jetzt gut darauf verzichten und habe ein neues anderes Leben. Ich denke immer mit Freuden daran, was ich alles gemacht habe. Das war wunderbar, aber ich brauche es jetzt nicht mehr."

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4215)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »