Ärzte Zeitung, 17.05.2011

Droht Dr. House bald das Aus?

LONDON (dpa). Der britische Schauspieler Hugh Laurie (51) hat in einem Interview angedeutet, dass seine Zeit als Hauptdarsteller in der US-Krankenhausserie "Dr. House" zu Ende gehen könnte.

Das werde möglicherweise nach der achten Staffel sein, die diesen Sommer abgedreht werden soll, schreibt der "Daily Mirror". Die britische Boulevardzeitung beruft sich dabei auf das Magazin "Radio Times".

Laurie sagte der BBC-Programmzeitschrift: "Es sieht im Moment so aus, als würde das Ende der Staffel das Ende der Show bedeuten." Vorsichtig schränkte er ein: "Nun, nur bis dahin haben sie mich engagiert."

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »