Ärzte Zeitung online, 17.06.2011

Drei Tote, 49 Verletzte bei Explosion in Israel

TEL AVIV (dpa). Bei einer Explosion in einem Wohnhaus der israelischen Küstenstadt Netanja sind in der Nacht zum Freitag nach Medienberichten drei Menschen ums Leben gekommen.

49 weitere seien zumeist leicht verletzt worden, als sich die Explosion kurz nach Mitternacht im dritten Stock des Hauses ereignet habe, meldete der Onlinedienst der Zeitung "Yedioth Ahronoth".

Die Behörden gingen von einer Gasexplosion aus, hieß es. Anwohner hätten berichtet, dass die Front des viergeschossigen Hauses eingestürzt sei. Polizei und Rettungsdienste evakuierten das Gebäude.

Topics
Schlagworte
Panorama (30362)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »