Ärzte Zeitung, 22.06.2011

Niedersachsen: KV und Kasse loben Gesundheitspreis aus

HANNOVER (cben). KV Niedersachsen, die AOK des Landes und die Landeregierung loben den 1. Niedersächsischen Gesundheitspreis aus. Damit sollen erstmals innovative Ansätze in der Gesundheitsversorgung und Gesundheitsförderung prämiert werden.

Ausgelobt wird der Preis in drei Kategorien, die mit jeweils 5000 Euro dotiert sind. "Mit der Auswahl der drei Kategorien wollen die Initiatoren des Preises erreichen, dass innovative Ansätze - angefangen bei der Gesundheitsförderung und Prävention bis hin zu interdisziplinären und zielgruppenspezifischen Versorgungsangeboten - stärker in den Fokus der Öffentlichkeit gestellt werden", sagt KV-Vize Dr. Jörg Berling.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »