Ärzte Zeitung, 22.06.2011

Niedersachsen: KV und Kasse loben Gesundheitspreis aus

HANNOVER (cben). KV Niedersachsen, die AOK des Landes und die Landeregierung loben den 1. Niedersächsischen Gesundheitspreis aus. Damit sollen erstmals innovative Ansätze in der Gesundheitsversorgung und Gesundheitsförderung prämiert werden.

Ausgelobt wird der Preis in drei Kategorien, die mit jeweils 5000 Euro dotiert sind. "Mit der Auswahl der drei Kategorien wollen die Initiatoren des Preises erreichen, dass innovative Ansätze - angefangen bei der Gesundheitsförderung und Prävention bis hin zu interdisziplinären und zielgruppenspezifischen Versorgungsangeboten - stärker in den Fokus der Öffentlichkeit gestellt werden", sagt KV-Vize Dr. Jörg Berling.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »