Ärzte Zeitung online, 23.06.2011

Erdbeben im Osten der Türkei

ISTANBUL (dpa). Ein Erdbeben der Stärke 5,4 hat am Donnerstag den Osten der Türkei erschüttert. Die Erdstöße hatten ihr Zentrum in der Provinz Elazig, waren aber auch in den Nachbarprovinzen Diyarbakir und Tunceli zu spüren, berichteten türkische Fernsehsender.

Über mögliche Opfer war zunächst nichts bekannt. In der Vergangenheit sind in der Region Menschen unter Trümmern alter Steinhäuser verschüttet worden, deren Lehm-Wände auch mittelstarken Erschütterungen nicht standhielten.

Die Türkei wird immer wieder auch von stärkeren Erdbeben erschüttert, weil sich dort Erdplatten aneinander reiben.

Topics
Schlagworte
Panorama (30498)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »