Ärzte Zeitung online, 15.07.2011

Trotz Spenderherz: Tschechin bringt Kind zur Welt

PRAG (dpa). Eine Frau mit einem transplantierten Herzen hat in Prag ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht.

Trotz gewisser Risiken sei eine solche Geburt erstmals in Tschechien gelungen, sagte Professor Jan Pirk am Freitag der Nachrichtenagentur dpa.

Ihm seien weniger als 100 vergleichbare Fälle weltweit bekannt, sagte der Chef des IKEM-Herzzentrums in Prag. Pirk hatte der Frau vor zweieinhalb Jahren ein neues Herz eingepflanzt.

Am Freitag sollten die 30-jährige Mutter und ihr Kind das Krankenhaus bereits wieder verlassen können. Das Mädchen wog bei der Geburt vor einer Woche 2580 Gramm und war 44 Zentimeter groß.

Topics
Schlagworte
Panorama (30363)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »