Ärzte Zeitung online, 21.07.2011

Riesentumor in Vietnam wiegt 80 Kilo

HANOI (dpa). Ein Mann mit einem 80-Kilogramm-Tumor am Bein wartet in Vietnam dringend auf eine Operation.

Riesentumor in Vietnam wiegt 80 Kilo

Nguyen Duy Hai in seinem Haus in Da Lat. Der Tumor an seinem rechten Bein wiegt 80 Kilogramm.

© dpa

Der 31-Jährige habe bereits Schäden an Hüften und Wirbelsäule und bekomme Atemnot und Probleme mit dem Kreislauf, berichteten Ärzte am Donnerstag in Ho-Chi-Minh-City. Es ist nach ihren Angaben der größte Tumor, der in Vietnam je entdeckt wurde.

Mehreren Spezialisten aus verschiedenen Krankenhäusern sei es bei einer Konsultation allerdings nicht gelungen, sich auf eine sichere Operationsmethode zu verständigen, sagte der Direktor der Klinik, Le Hoang Minh. Vor allem die großen Blutgefäße um den Tumor seien ein Problem.

Nguyen Duy Hai lebt fast seit seiner Geburt mit dem Tumor. Ärzte hatten sein Bein vor 14 Jahren unterhalb des Knies amputiert, doch wuchs der Tumor weiter.

Er ist inzwischen einen Meter breit. Die Familie kann sich eine weitere Operation nicht leisten, doch haben sich mehrere Spender gemeldet, nachdem Hais Krankengeschichte durch die Medien ging.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »