Ärzte Zeitung online, 02.08.2011

Fischteich leergefischt - 70 Koi geklaut

HENSTEDT-ULZBURG (dpa). Diebe haben alle 70 kostbaren Koi-Karpfen aus einem Fischteich in Henstedt-Ulzburg geklaut.

Die bunten Fische wiegen nach Angaben der Polizei zwischen einem und zwölf Kilo und haben einen Gesamtwert von etwa 12.000 Euro.

Die Polizei geht nach ihren Angaben vom Dienstag davon aus, dass die Koi-Diebe im Zeitraum zwischen dem 22. und 26. Juli möglicherweise gleich zweimal in dem privaten Gewässer eines 73-Jährigen gefischt haben.

Die Täter brachten einen Kleintransporter und gute Nerven mit, denn das vorsichtige Einfangen und Verladen der Fische dürfte nach Einschätzung der Ermittler viel Zeit gekostet haben.

Topics
Schlagworte
Panorama (30169)
Recht (11735)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »