Ärzte Zeitung online, 11.08.2011

100 seltene Vögel geschmuggelt

MANILA (dpa). Schmuggler wollten mehr als 100 seltene und geschützte Vögel auf den Philippinen verschachern - die Küstenwache hat ihnen jedoch einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Beamte fanden die Tiere in Käfigen und Kartons bei einer Routineprüfung auf einem Frachtschiff, teilte ein Sprecher der Küstenwache am Donnerstag mit. Unter den konfiszierten Vögeln waren Hirtenstare, Papageien und Kakadus.

Das Schiff wollte von der Insel Palawan zur Hauptstadt Manila fahren. Palawan liegt rund 600 Kilometer südlich von Manila und ist für seine unberührten Wälder bekannt.

Dort brüten zahlreiche Vogelarten. Die Tiere wurden in die Obhut der Umweltbehörde gegeben. Gegen den Kapitäne des Schiffes wird wegen Schmuggels ermittelt.

Topics
Schlagworte
Panorama (30492)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »