Ärzte Zeitung online, 12.08.2011

Zwei Kinderleichen in ausgebranntem Auto entdeckt

BÖRNICKE (dpa). Zwei tote Kinder sind in Brandenburg in einem ausgebrannten Auto gefunden worden.

Polizeibeamte hatten am frühen Freitagmorgen in einem Waldstück nahe der Ortschaft Börnicke das Fahrzeug mit den beiden Leichen entdeckt, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Potsdam sagte. Er bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Berliner Morgenpost".

Ein Zeuge hatte die Polizei informiert, als er gegen vier Uhr früh eine Person mit schweren Brandverletzungen bemerkte.

In der Nähe stießen die alarmierten Beamten dann auf das ausgebrannte Auto mit den toten Kindern. Die verletzte Person sei ins Krankenhaus gebracht worden.

Ob es sich um ein Verbrechen handelt, ist noch unklar.

Topics
Schlagworte
Panorama (30167)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »