Ärzte Zeitung online, 15.08.2011

Mubarak wieder im Krankenbett vor Gericht

KAIRO (dpa). Der wegen der Tötung von mehr als 800 Demonstranten angeklagte ägyptische Ex-Präsident Husni Mubarak (83) ist erneut im Krankenbett zu seinem Prozess erschienen.

Helfer schoben ihn am Montag kurz vor Beginn des zweiten Verhandlungstages in den für die Angeklagten vorgesehenen Eisenkäfig im Kairoer Gerichtssaal. Das Gericht wollte nach Berichten ägyptischer Medien Anträge der Verteidigung auf die Vorladung von Zeugen prüfen.

Das Verfahren hatte am 3. August begonnen. Auch damals war Mubarak der Verhandlung im Krankenbett liegend gefolgt.

In der ersten Sitzung hatte er sich für nicht schuldig erklärt. Zusammen mit ihm stehen seine beiden Söhne Gamal und Alaa wegen illegaler Bereicherung vor dem Richter.

Topics
Schlagworte
Panorama (30502)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »