Ärzte Zeitung online, 19.08.2011

Frau bei Bundesgartenschau vom Blitz getroffen

KOBLENZ (dpa). Eine Besucherin der Bundesgartenschau (Buga) in Koblenz ist am Freitag leicht verletzt worden, als sie vom Blitz getroffen wurde.

Nach Buga-Angaben war die Frau kurz zuvor mit dem Bus angekommen und hatte gerade vom Parkplatz zum Ausstellungsgelände gehen wollen, als die elektrische Ladung niederging.

"Der Blitz schlug in den Regenschirm ein, den die Frau aufgespannt hatte", teilte die Buga mit. Die Frau kam in ein Krankenhaus, Lebensgefahr bestand nicht.

Zur Art der Verletzungen und zu ihrem Alter wollte eine Buga-Sprecherin keine Angaben machen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30491)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Schelte für die SPD und die Bürgerversicherung

Bei der Eröffnung des 120. Deutschen Ärztetags nahm BÄK-Präsident Montgomery die Gerechtigkeitskampagne der SPD ins Visier. Lob gab es hingegen für Gesundheitsminister Gröhe. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »