Ärzte Zeitung online, 24.08.2011

Ärzte wollen 90-Kilo-Tumor entfernen

HANOI (dpa). Einen 90 Kilogramm schweren Tumor wollen Ärzte vom Bein eines jungen Vietnamesen entfernen.

Der 31-jährige Duy Hai habe bereits Schäden an Hüfte und Wirbelsäule und leide an Atemnot, sagte der Direktor der Krebsklinik in Ho-Chi-Minh-Stadt, Le Hoang Minh, am Mittwoch.

Im vergangenen Monat habe die Geschwulst zehn Zentimeter an Durchmesser zugenommen. Es ist nach Angaben der Ärzte der größte Tumor, der in Vietnam je entdeckt wurde.

Im November soll eine Gruppe amerikanischer Ärzte bei der Operation helfen. "Es ist eine lange Wartezeit auf die Operation", sagte Hai. "Ich wünschte mir, die ausländischen Ärzte könnten früher kommen, um mir zu helfen."

Die amerikanischen Ärzte waren um Hilfe gebeten worden, nachdem vietnamesische Experten im vergangenen Monat keine Möglichkeit fanden, die Wucherung zu entfernen.

Die Operation soll nach Angaben von Minh zwischen acht und 14 Stunden dauern. Gefahr bestehe, weil der Tumor von wichtigen Blutgefäßen genährt werde.

Die Geschwulst wächst seit 30 Jahren im rechten Bein des Vietnamesen - trotz eines Versuchs vor 14 Jahren, das Wachstum mit Hilfe einer Amputation am Knie zu stoppen.

Hais Familie ist zu arm, um sich eine weitere Operation leisten zu können, daher will das Krankenhaus in Ho-Chi-Minh-Stadt die Kosten übernehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »