Ärzte Zeitung online, 25.08.2011

Heftige Unwetter über weiten Teilen Deutschlands

BERLIN (dpa). Heftige Unwetter haben in großen Teilen Deutschlands für Dauereinsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt.

Am Mittwochabend und in der Nacht zum Donnerstag zogen Starkregen, Sturm und Hagel über Hessen und legten teilweise den regionalen Bahnverkehr lahm. Ersten Angaben zufolge, wurde niemand verletzt.

Vollgelaufene Keller, überflutete Straßen und umgestürzte Bäume gab es auch im Osten Deutschlands, etwa in Brandenburg und Sachsen. Blitze setzten immer wieder Dächer in Brand.

In Quedlinburg in Sachsen-Anhalt beschädigten große Hagelkörner mehrere Autos. Auch der Süden bekam die schweren Ungewitter zu spüren. In vielen Teilen Bayerns waren Helfer damit beschäftigt, die Folgen des Unwetters zu beseitigen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »