Ärzte Zeitung online, 31.08.2011

Einbrecher schläft bei Diebstahl ein

BOGOTá (dpa). Müder Gauner: Ein Dieb ist bei einem Einbruch in eine Wohnung in Kolumbien eingeschlafen und erst aufgewacht, als ihn die Polizei festnahm.

Die Hausbewohner alarmierten in aller Ruhe die Einsatzkräfte, nachdem sie den Einbrecher schlafend auf einem Küchenstuhl entdeckt hatten, meldete die kolumbianische Zeitung "El Tiempo" am Dienstag.

Der Mann hatte offenbar einen Mikrowellenherd, einen Entsafter und eine Thermosflasche in einem Sack verstaut, als er in der Küche ein paar Bananen fand.

Er habe sich hingesetzt, um sie zu einem Glas Milch zu verzehren und sei dabei eingeschlummert, erklärte die Polizei.

Topics
Schlagworte
Panorama (30167)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »