Ärzte Zeitung online, 02.09.2011

UN: Immer mehr Unterernährte in Somalia

ADDIS ABEBA (dpa). Die Vereinten Nationen sind besorgt über die steigende Zahl stark unterernährter somalischer Flüchtlinge.

In Teilen des Dolo-Ado-Camps in Äthiopien sei derzeit fast jedes fünfte aller ankommenden Kinder akut mangelernährt, teilte das Flüchtlingskomitee UNHCR am Freitag mit.

Die Organisation will ihre Hilfen aufstocken und weitere Ernährungszentren für die Flüchtlinge eröffnen.

"Die Situation ist so ernst, dass die Quote Unterernährter auch in den kommenden Wochen sehr hoch bleiben wird", hieß es in einer Mitteilung.

In fünf Regionen Südsomalias wurde bereits vor Wochen offiziell eine Hungersnot ausgerufen. Die Menschen in dem Bürgerkriegsland, sowie auch in anderen Staaten am Horn von Afrika, leiden unter der schwersten Dürre seit 60 Jahren. Über 12 Millionen Menschen sind betroffen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »