Ärzte Zeitung online, 28.09.2011

Mutter springt ihrem Kind in den Tod nach

DUBAI (dpa). Eine Mutter ist in Dubai ihrem kleinen Sohn hinterhergesprungen, als dieser aus dem achten Stock stürzte.

Zuerst war der achtjährige Junge aus dem Fenster einer Wohnung im achten Stock gefallen, berichtete die Webseite "gulfnews.com" am Dienstag unter Berufung auf die Polizei.

In ihrer Verzweiflung sprang die Mutter einige Zeit später hinterher. Das Kind starb kurz nach dem Unfall, die Mutter war auf der Stelle tot.

Achtjähriger allein in der Wohnung

Das Unglück nahm nach Angaben der Webseite am Dienstagmorgen seinen Lauf, als die Mutter mit ihrer 15-jährigen Tochter an der Haltestelle vor ihrem Hochhaus auf den Schulbus wartete und der Achtjährige allein in der Wohnung zurückblieb.

Als die Mutter sah, dass sich der Junge an dem Fenster zu schaffen machte, rannte sie zurück in das Appartement. Doch da war der Junge schon in die Tiefe gestürzt, schrieb "gulfnews.com".

Als die Frau wieder nach unten lief, sah sie das leblose Kind. Offenbar in einem Schockzustand lief sie wieder hoch in die Wohnung und stürzte sich aus dem Fenster.

Topics
Schlagworte
Panorama (30155)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »