Ärzte Zeitung, 25.10.2011

Heiner Lauterbach wird Gesundheitsmann 2011

BAD HOMBURG (maw). Die Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit (DGMG) zeichnet in diesem Jahr den Mimen Heiner Lauterbach zum Gesundheitsmann 2011 aus.

Er wird damit Nachfolger des Fußballprofis Philipp Lahm. Das Votum der von der DGMG initiierten Auszeichnung trafen die Leser des Magazins Bunte.

Zur Begründung für die Wahl schreibt die DGMG: "Trinken, Rauchen, Feiern: Das war einmal. Schauspieler Heiner Lauterbach hat sein Leben komplett umgekrempelt und lebt heute so gesund wie noch nie mit ausgewogener Ernährung, wenig Alkohol und viel Sport."

Die Auszeichnung wird Anfang November verliehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »