Ärzte Zeitung online, 09.11.2011

Emirate bauen Klinik in Mogadishu

ABU DHABI (eb). Die Vereinigten Arabischen Emirate haben in der somalischen Hauptstadt Mogadishu eine Frauen- und Kinderklinik gebaut.

Der Bau werde in Kürze fertiggestellt sein, berichtet die amtliche Nachrichtenagentur WAM am Mittwoch in Abu Dhabi. Das Krankenhaus soll mit dem letzten Stand der Technik ausgestattet sein.

Die Baukosten der al-Hanan-Klinik von drei Millionen Dirham (rund 600.000 Euro) tragen der Rote Halbmond und die Women and Health Alliance International (WAHA).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »