Ärzte Zeitung online, 09.11.2011

Emirate bauen Klinik in Mogadishu

ABU DHABI (eb). Die Vereinigten Arabischen Emirate haben in der somalischen Hauptstadt Mogadishu eine Frauen- und Kinderklinik gebaut.

Der Bau werde in Kürze fertiggestellt sein, berichtet die amtliche Nachrichtenagentur WAM am Mittwoch in Abu Dhabi. Das Krankenhaus soll mit dem letzten Stand der Technik ausgestattet sein.

Die Baukosten der al-Hanan-Klinik von drei Millionen Dirham (rund 600.000 Euro) tragen der Rote Halbmond und die Women and Health Alliance International (WAHA).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »