Ärzte Zeitung online, 21.11.2011

Discounter Norma ruft Stachelbeeren zurück

FÜRTH (dpa). Der Lebensmitteldiscounter Norma ruft Stachelbeeren im Glas zurück - sie könnten Stacheln oder Dornen enthalten.

Betroffen sei das Produkt "Erntekrone Stachelbeeren gezuckert" im 720-Milliliter-Glas mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31. Dezember 2014, teilte der Konzern am 18. November in Fürth mit.

Da in einigen Gläsern Stacheln und Dornen sein könnten, wolle man Verletzungen im Mund und Rachen mit dem Rückruf ausschließen.

Die Ware sei in sämtlichen Filialen bereits aus den Regalen genommen worden. Kunden können gekaufte Gläser ohne Kassenbon zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.

Topics
Schlagworte
Panorama (30165)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »