Ärzte Zeitung, 28.11.2011

Steht Kultusminister bald ohne Doktortitel da?

POTSDAM (dpa). Die Entscheidung über die Doktorarbeit von Niedersachsens Kultusminister Bernd Althusmann steht bevor.

Bis spätestens Mittwoch soll klar sein, ob der CDU-Politiker und derzeitige Präsident der Kultusministerkonferenz seinen Doktortitel verliert.

Die Uni Potsdam werde noch im November die Ergebnisse der Untersuchungskommission bekannt geben, sagte eine Hochschulsprecherin. Die Plagiatsaffäre war im Juli ins Rollen gekommen.

Althusmann soll in der Dissertation dutzendfach falsch zitiert haben. Althusmann räumt handwerkliche Fehler ein, bestreitet aber jegliche Täuschungsabsicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »