Ärzte Zeitung online, 29.11.2011

Ministerium: Castor-Grenzwerte eingehalten

HANNOVER (dpa). Die Strahlenwerte der Castor-Behälter mit hoch radioaktivem Abfall liegen nach Angaben des niedersächsischen Umweltministeriums innerhalb der gesetzlichen Grenzwerte.

Die zulässigen Werte würden sicher eingehalten, sagte eine Ministeriumssprecherin am Montagabend in Hannover.

Dies hätten Messungen beim Umladen der elf Castoren in Dannenberg ergeben. Die Dosisleistung von 0,1 Millisievert pro Stunde (mSv/h) in zwei Metern Abstand sei eingehalten worden.

Greenpeace hatte zuvor berichtet, dass die Strahlenbelastung seit der Ankunft des Castor-Transports am Montagmorgen in Dannenberg über 600 Mal höher gewesen sei als wenige Stunden zuvor.

"Zwar liegt die Strahlung damit vermutlich innerhalb der Grenzwerte. Die zulässige Jahresdosis an Radioaktivität würde aber in direkter Nähe der Behälter innerhalb weniger Stunden erreicht", hieß es.

Topics
Schlagworte
Panorama (30669)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »