Ärzte Zeitung, 08.12.2011

Humboldt-Stiftung ehrt Nobelpreisträger

BERLIN (eb). Dem israelischen Nobelpreisträger Professor Aaron Ciechanover ist der Humboldt-Forschungspreis der Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH) zuerkannt worden.

Sein Gastgeber in Deutschland wird das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch sein, ein Forschungszentrum, das zur Helmholtz-Gemeinschaft gehört.

Ciechanover ist Mediziner und Biologe und forscht an der Medizinischen Fakultät des Israelischen Instituts für Technologie in Haifa.

Mit dem Preis werden nach AvH-Angaben Forscher für ihr Gesamtschaffen geehrt, deren Arbeiten das eigene Fachgebiet nachhaltig geprägt haben. Die Auszeichnung ist mit 60.000 Euro dotiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »