Ärzte Zeitung online, 12.12.2011

Zehn Gift-Opfer auf Berliner Weihnachtsmärkten

BERLIN (dpa). Nach dem ersten Fall vor knapp einer Woche steigt die Zahl der Gift-Opfer auf Berliner Weihnachtsmärkten.

Eine 31-Jährige hat sich am Sonntag bei der Polizei gemeldet, nachdem sie und ihr Begleiter bereits am Mittwochabend mit Schnapsfläschchen vergiftet worden waren.

Das teilte die Polizei am Montag mit. Die Zahl der Opfer ist damit auf zehn gestiegen.

Sechs andere Frauen und zwei Männer haben in der vergangenen Woche auf den Weihnachtsmärkten am Opernpalais, am Alexanderplatz und am Breitscheidplatz vergiftete Getränke angenommen.

Einige der Betroffenen wurden im Krankenhaus behandelt. Die Polizei hat bislang keine Spur von dem Giftmischer.

Topics
Schlagworte
Panorama (30367)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »