Ärzte Zeitung online, 20.12.2011

Mehr Verkehrstote im Oktober

WIESBADEN (dpa). Im Oktober sind bei Verkehrsunfällen in Deutschland 380 Menschen ums Leben gekommen.

Das sind 41 mehr als noch ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag auf Grundlage vorläufiger Ergebnisse mitteilte.

Zuletzt hatte diese Zahl im Oktober 2009 höher gelegen, damals starben 383 Menschen auf den deutschen Straßen. Für das gesamte Jahr 2011 rechnen die Statistiker erstmals seit 20 Jahren wieder mit einem Anstieg der Verkehrstoten.

Nach einer vor kurzem veröffentlichten Schätzung dürfte die Zahl bis zum Jahresende bei 3900 liegen, das wären etwa sieben Prozent mehr als 2010.

Topics
Schlagworte
Panorama (30165)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »