Ärzte Zeitung online, 20.12.2011

Ehrlich-Preis geht an Zellbiologen Peter Walter

FRANKFURT/MAIN (dpa). Der in den USA lebende Zellbiologe und Biochemiker Professor Peter Walter (57) bekommt den Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis 2012.

Damit würden seine herausragenden Forschungsleistungen auf dem Gebiet der Zellbiologie gewürdigt, teilten die Paul Ehrlich-Stiftung und die Goethe-Universität am Dienstag in Frankfurt mit.

Der Preis ist mit 100.000 Euro dotiert und gilt als bedeutendste Auszeichnung für Mediziner in Deutschland.

Walter, der an der University of California in San Francisco arbeitet, soll am 14. März in der Frankfurter Paulskirche geehrt werden, am Geburtstag von Paul Ehrlich (1854-1915).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »