Ärzte Zeitung, 01.02.2012

Verdienstkreuz für Georg Ralle

Er war viele Jahre Chef der Springer-Medizin Verlage: Jetzt hat Dr. Georg Ralle das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten.

Verdienstkreuz für Georg Ralle

Ausgezeichnet: Dr. Georg Ralle.

© sbra

MÜNCHEN (eb). Für sein vorbildhaftes, ehrenamtliches Engagement im medizinisch-sozialen Bereich und für seine langjährige Tätigkeit als führender Medizinverleger in Deutschland ist Dr. Georg Ralle mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden.

Bei einer Feierstunde im bayerischen Sozialministerium wurde Ralles Engagement als Vorstand der Stiftung für das behinderte Kind und der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe gewürdigt.

Darüber hinaus engagierte er sich auch im Beirat des Netzwerk gegen Darmkrebs und in der Stiftung AUGE.

Als Chef des Springer-Medizin-Verlags gründete Ralle viele neue Medizin-Zeitschriften und initiierte neue Formen der ärztlichen Fort- und Weiterbildung, wie etwa den medizinischen Online-Dienst multimedica.

Ralle setzt sich heute als Chef der IMPACT-Medien & Medizin GmbH in München für nachhaltige Qualität in der medizinischen Fort- und Weiterbildung ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »