Ärzte Zeitung, 09.05.2012

DFB-Präsident unterstützt Stiftung Lebensblicke

LUDWIGSHAFEN/LEIPZIG (eb). Der neue Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) Dr. Wolfgang Niersbach, Nachfolger von Dr. Theo Zwanziger, ist neuer Befürworter der Stiftung Lebensblicke - Früherkennung Darmkrebs.

Die Stiftung freut sich, dass sich wieder eine so prominente Persönlichkeit des öffentlichen Lebens den Zielen der Stiftung verpflichtet fühlt und sie nachdrücklich unterstützt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Gerade der DFB kann in all seinen Bereichen maßgeblich und nachhaltig dem Präventionsgedanken Raum, Gehör und Nachdruck verschaffen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30499)
Krankheiten
Darmkrebs (1299)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »