Ärzte Zeitung, 14.08.2012

BZgA informiert

Sucht auch Thema bei Computer-Spielmesse

KÖLN (eb). Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA wird auf der international größten Spielemesse "Gamescom" in Köln über Computerspielsucht informieren.

Am BZgA-Stand können Jugendliche ihr eigenes Spielverhalten in einem Selbsttest überprüfen.

Für Eltern gibt es Informationen über die Prävention von einem problematischen Umgang mit Computer- oder Internetkonsum ihrer Kinder.

Studien zeigen, dass exzessiver oder pathologischer Computerspiel- und Internetgebrauch vor allem bei 14- bis 24- Jährigen verbreitet ist.

Rund 250.000 Jugendliche gelten als internetabhängig, 1,4 Millionen als problematische Internetnutzer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »