Ärzte Zeitung, 23.10.2012

DRF Luftrettung

Tablet-PCs in Ambulanzjets

FILDERSTADT (maw). Seit Kurzem setzt die DRF Luftrettung nach eigenen Angaben in den Cockpits ihrer Ambulanzjets sieben Tablet-PC - sogenannte "Electronic Flight Bags" (EFB) - ein, auf denen alle notwendigen Informationen gespeichert sind.

Die digitalen Helfer erleichterten den Crewmitgliedern bei ihren Patientenrückholungen die Arbeit und sparten Zeit, Gewicht und Kosten.

Die Besatzungen der DRF Luftrettung benötigen den Angaben zufolge bei ihren weltweiten Ambulanzflügen eine Fülle an Informationen - vom umfangreichen Kartenmaterial bis hin zum 900 Seiten starken Flugbetriebshandbuch.

Topics
Schlagworte
Panorama (30165)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »