Ärzte Zeitung, 26.04.2013

Ausgezeichnet

"Ärzte Zeitung"-Reportage landet auf Platz 2

NEU-ISENBURG. Die Akademie der bayerischen Presse hat eine in der "Ärzte Zeitung" erschienene Reportage beim Reportagepreis 2013 geehrt. Die Jury wählte "Begleiterin in den letzten Stunden" von Johanna Dielmann-von Berg, Redakteurin im Ressort Gesundheitspolitik, auf Platz zwei.

249 Reportagen waren eingereicht worden. Den ersten Preis gewann Patrick Wehner vom "Münchner Merkur" mit "Der König vom Schweinsbräu".

Bei "Begleiterin in den letzten Stunden" hat nach Angaben der Jury vor allem die Atmosphäre überzeugt. Ein schwermütiges Thema werde in einfacher Sprache und gezielt eingesetzten Stilmitteln einfühlsam erzählt.

Geschildert wird, wie todkranke Menschen zu Hause sterben können, wenn sie von einem Team der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) betreut werden. (eb)

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »