Ärzte Zeitung online, 02.08.2013

Sachsen-Anhalt

Ärzte spenden 75.000 Euro für Kollegen

In Sachsen-Anhalt hatten zehn Praxen Flutschäden gemeldet.

MAGDEBURG. 75.000 Euro haben Sachsen-Anhalts Ärzte bislang für ihre von der Flut betroffenen Kollegen gespendet. Ärztekammer und Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt (KVSA) hatten gemeinsam zu der Aktion aufgerufen.

Mathias Tronnier, geschäftsführender Vorstand der KVSA: "Es gibt einige Verständigung darüber, dass wir für Praxisschäden aufkommen und die Kammer für Schäden im privaten Bereich."

In den nächsten Tagen stimmen sich beide Gremien ab, wohin das Geld fließt. Auch, um doppelte Förderungen zu vermeiden. Schäden in Praxen hätten zehn Ärzte gemeldet.

Zuvor hatte die KVSA aus Eigenmitteln bereits drei Soforthilfen in Höhe von jeweils 5000 Euro gewährt. (zie)

Topics
Schlagworte
Panorama (30504)
Organisationen
KV Sachsen-Anhalt (256)
Personen
Mathias Tronnier (59)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »