Ärzte Zeitung, 31.01.2014

Südwest-Mäzen

Dietmar Hopp erhält Stifterpreis

BERLIN. Der SAP-Gründer, Stifter und Mäzen Dietmar Hopp erhält den Deutschen Stifterpreis 2014. Der Preis zählt nach Angaben des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen zu den europaweit wichtigsten Auszeichnungen im Stiftungswesen und wird für vorbildliche stifterische Leistungen verliehen.

Hopp errichtete 1995 die gemeinnützige Dietmar Hopp Stiftung. Bis heute habe die Stiftung über 360 Millionen Euro unter anderem zur medizinischen Forschung ausgeschüttet. Die Dietmar Hopp Stiftung fördert überwiegend in der Metropolregion Rhein-Neckar, der Heimatregion des Stifters, mit der er sich besonders verbunden fühlt.

Mit einem Vermögen von 4,345 Milliarden Euro sei die Stiftung nach der Robert Bosch Stiftung die zweitgrößte Stiftung in Deutschland. (maw)

Die geförderte Medizinforschung im Überblick: www.dietmar-hopp-stiftung.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »