Ärzte Zeitung, 17.02.2014

Ausschreibung

Förderpreis für die Selbsthilfe

FRANKFURT/MAIN. Selbsthilfegruppen aus dem ganzen Bundesgebiet sind dazu aufgerufen, sich um den Förderpreis der Marion und Bernd Wegener Stiftung 2014 zu bewerben.

Um das Engagement von Selbsthilfegruppen zu unterstützen, stellt die Wegener-Stiftung gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin jährlich Preisgelder in Höhe von 7000 Euro zur Verfügung. Traditionell findet die Preisverleihung im April während des Internistenkongresses in Wiesbaden statt. (smi)

Informationen und Bewerbungsunterlagen sind unter www.medandmore.de abrufbar oder können telefonisch unter 06172/96610 oder per E-Mail unter angefordert werden: selbsthilfe@medandmore.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »