Ärzte Zeitung online, 09.04.2014

Kalifornien

Norovirus grassiert auf Kreuzfahrtschiff

SAN FRANCISCO. Auf dem Kreuzfahrtschiff "Crown Princess" sind in den USA Dutzende Passagiere vermutlich an einer Norovirus-Gastroenteritis erkrankt. Eine Sprecherin der Reederei "Princess Cruises" teilte dem US-Sender KCBS am Dienstag mit, dass 37 Reisende erkrankt seien.

Wegen akuter Ansteckungsgefahr seien die Betroffenen von den übrigen Reisenden isoliert worden, hieß es. Das Schiff mit mehr als 3000 Passagieren an Bord befindet sich auf einer einwöchigen Kreuzfahrt vor der kalifornischen Küste. Es war am Montag von San Francisco aus nach Santa Barbara abgefahren. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »