Ärzte Zeitung, 25.06.2014

Donnerstag

Hauptstadtkongress im WM-Fieber

BERLIN. Jogi Löw gegen Jürgen Klinsmann, Deutschland gegen die USA. Die Vorrunde der Fußball-Weltmeisterschaft nähert sich am Donnerstag nicht nur aus deutscher Sicht ihrem ersten Höhepunkt, dem hoffentlich im Verlauf des Turniers weitere folgen werden. Beiden Mannschaften genügt bereits ein Unentschieden, um in die nächste WM-Runde einzuziehen.

Doch bereits jetzt haben alle Akteure angekündigt, dass nur eine Vorgabe gilt: Ein Sieg muss her - egal wie, dafür ist die Konkurrenz zwischen dem deutschen Trainer Jogi Löw und seinem früheren Lehrmeister Jürgen Klinsmann viel zu groß.

Allerdings: Was hat dieses Spiel mit dem Hauptstadtkongress: zu tun? Ganz einfach: Es gibt garantiert viele Fußballfans beim Kongress, die sich Sorgen machen, sie könnten die spannende Begegnung versäumen.

Sie haben allen Grund, gelassen zu bleiben, zumindest bis zum Anpfiff um 18 Uhr. Am Meeting-Point 2 im CityCube, direkt neben dem AbbVie-Stand, wird das Spiel ab 18 Uhr live übertragen. (eb)

WM-Spiel USA-Deutschland. Fußball und HotDogs. Am Meetingpoint 2, neben dem AbbVie-Stand. Ab 18 Uhr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »