Ärzte Zeitung, 16.07.2014

ACHSE

Preis ausgelobt zu Seltenen Erkrankungen

BERLIN. Zum achten Mal schreibt die Eva Luise und Horst Köhler Stiftung für Menschen mit Seltenen Erkrankungen in Zusammenarbeit mit der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) den mit 50.000 Euro dotierten Eva Luise Köhler Forschungspreis für Seltene Erkrankungen aus.

Der Preis soll ein Projekt auszeichnen, das sich einer Seltenen Erkrankung widmet. Damit honoriert er die Leistung des Forschers und weist symbolhaft auf die Wichtigkeit des Engagements im Bereich der Seltenen Erkrankungen hin.

Bewerbungsschluss für den Preis 2015 ist der 7. September 2014, teilt die ACHSE mit. Die feierliche Vergabe erfolgt voraussichtlich am 26. Februar 2015 in Berlin, zeitnah zum europäischen "Tag der Seltenen Erkrankungen". (eb)

Mehr Infos zum Forschungspreis gibt es im Internet auf: www.achse-online.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »