Ärzte Zeitung, 22.09.2014

Bewerbungsschluss 30. November

Paul-Martini-Preis ausgelobt

BERLIN. Die Paul-Martini-Stiftung lobt für das Jahr 2015 den mit 25.000 Euro dotierten Paul-Martini-Preis international aus. Bewerbungsschluss ist einer Mitteilung der Stiftung zufolge der 30. November 2014.

Eine Jury aus sechs Wissenschaftlern befindet über die Zuerkennung der Auszeichnung, die bei der jährlichen Tagung der DGIM verliehen wird.

Bewerben kann sich, wer zur Klinischen Pharmakologie forscht, wie Entwicklung von Arzneianwendungen, Identifizierung von Arzneitargets oder Optimierung von Therapieschemata. Der Preis soll an den Bonner Arzt Professor Paul Martini erinnern. (eb)

Einzelheiten zur Bewerbung finden Sie unter: www.paul-martini-stiftung.de

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)
Innovationen (9)
Organisationen
DGIM (643)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »