Ärzte Zeitung, 08.06.2015

Boston

Forscher lassen künstliche Rattenpfote wachsen

BOSTON. Einen Schritt hin zu Ersatzgliedmaßen auch für Menschen haben Forscher um Dr. Harald Ott vom Massachusetts General Hospital (MGH) gemacht.

Pfoten toter Ratten wurden in einem Spezialverfahren von allen Zellen befreit und auf der zellfreien Matrix im Nährmedium Muskel- und Gefäßzellen angesiedelt. Entstanden sei eine Pfote mit funktionierendem Gefäß- und Muskelgewebe, so das MGH. (dpa/eis)

Topics
Schlagworte
Panorama (30498)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »