Ärzte Zeitung, 04.05.2016

Walter-Trummert-Preis

Journalistin der "Ärzte Zeitung" ausgezeichnet

MÜNCHEN. Die Münchner Medizinjournalistin Friederike Klein ist mit dem Medizinpublizistik-Preis des Verbandes der Medizin- und Wissenschafts-Journalisten (VMWJ) ausgezeichnet worden. Klein schreibt unter anderem für die "Ärzte Zeitung" und "Springer Medizin".

Der Verband würdigt damit besondere Verdienste von Friederike Klein im Bereich der Medizinpublizistik. Der nach dem ehemaligen VMWJ-Vorsitzenden Walter Trummert benannte Preis sei "ein Ansporn, weiter zu machen, immer noch besser zu werden und mit Schwung auch Neues anzugehen", schrieb Klein auf ihrer Webseite.

Die Journalistin ist von Haus aus Diplom-Biologin. Sie arbeitete für verschiedene Fachtitel und Fachverlage, bevor sie 2005 in die Freiberuflichkeit wechselte.

Der Walter-Trummert-Preis wird seit 1974 an verdiente Medizinjournalisten verliehen. Er ist mit 2000 Euro dotiert. Stifter ist der Verband der Medizin- und Wissenschafts-Journalisten, in Nachfolge des Verband Vereinigung der Deutschen Medizinischen Fach- und Standespresse. (aze)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »