Ärzte Zeitung, 26.05.2016

Zigaretten

Schockbilder auf Verpackungen schrecken ab

SYDNEY. Als erstes Land der Welt hat Australien 2012 schlichte Einheitspackungen für Zigaretten mit abschreckenden Fotos eingeführt. Aktuelle Studien belegen nach Angaben der Regierung, dass die Bilder die Lust aufs Rauchen tatsächlich schmälern.

Für die Studien wurden unter anderem 400 Raucher und Menschen, die vor Kurzem aufgehört hatten, befragt. Die Zahl der täglich rauchenden Menschen ist demnach in Australien von 16,1 Prozent in den Jahren 2011 bis 2012 auf 14,5 Prozent in den Jahren 2014 bis 2015 gefallen.

Zudem würden mehr Menschen öfter ans Aufhören denken oder einen Entzug versuchen als vor Einführung der schlichten Schachteln. (dpa)

Topics
Schlagworte
Panorama (30672)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »