Ärzte Zeitung, 14.01.2004

Prämie für den Schnurrbart

Mittels eines Schnurrbartes können Polizisten im zentralindischen Bundesstaat Madhya Pradesh ihr Gehalt aufbessern.

Studien hätten nach Aussage der Polizeibehörden im Distrikt Jhabua bewiesen, daß Polizisten mit Schnurrbärten von der Bevölkerung ernster genommen würden, berichtete gestern die Zeitung "The Asian Age".

Schnurrbartträgern würde auch mehr Respekt entgegengebracht. 30 Rupien (52 Cent) pro Monat sollen die Polizisten anspornen, sich einen Schnurrbart wachsen zu lassen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »