Ärzte Zeitung, 28.01.2004

Frösche ertränken Vögel im Teich

Frösche fressen nicht nur Insekten, sondern ertränken sogar Vögel im Gartenteich. Nach Beobachtungen des Braunschweiger Vogelkundlers Jochen Wittenberg schwimmt das Tier auf einen trinkenden Vogel zu und springt ihn an.

Falle das Opfer ins Wasser, packe der Jäger zu und drücke seine Beute unter die Oberfläche, berichtet das Hamburger Magazin "National Geographic Deutschland" in seiner Februar-Ausgabe mit Verweis auf Wittenberg.

Allerdings könne der Räuber seinen Fang wegen dessen Größe nicht fressen. Zudem würde der spitze Vogelschnabel den Frosch von innen wie eine Lanze durchbohren. In seinem eigenem Gartenteich seien auf diese Weise bereits zwölf Singvögel gestorben, berichtet Wittenberg. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »