Ärzte Zeitung, 03.02.2004

Knasturlaub mit Flucht inklusive

Touristen können nach Plänen der Regierung im zentralindischen Bundesstaat Chhattisgarh künftig Urlaub im Gefängnis machen. Eine leer stehende Haftanstalt solle in ein Knast-Hotel umgewandelt werden, sagte der Direktor der staatlichen Tourismusbehörde, A. Jayathilak, der "Times of India" vom Montag.

"Wir werden das Ambiente eines Gefängnisses erhalten", betonte er. Gästen, denen es langweilig werde, könnten versuchen, durch einen Tunnel zu fliehen. Das Essen werde vor allem aus Weißbrot und Linsensuppe bestehen und in zerkratztem Eßgeschirr ausgegeben, sagte Jayathilak. Es gebe gestreifte Bademäntel, zur Wahrung der Intimsphäre würden jedoch die Gitter durch Stahltüren ersetzt. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »