Ärzte Zeitung, 13.02.2004

Liebesgrüße im 20-Minuten-Takt

Liebeserklärungen können die Fahrgäste am morgigen Valentinstag in den Straßenbahnen von Erfurt hören. 34 Liebesgrüße werden im 20-Minuten-Takt in den Bahnen ertönen.

"Jung und Alt, Frau wie Mann, haben ihre Liebesnachrichten abgegeben", sagte eine Bahn-Mitarbeiterin. Darunter seien auch sehr originelle Valentins-Grüße. Die Empfänger der Botschaften müssen jedoch auf die gewohnte Stimme ihres Liebsten verzichten.

Dafür wurden professionelle Sprecher eingesetzt. Dem Verfasser der schönsten Liebeserklärung winkt zur Belohnung ein Abendessen für zwei. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »