Ärzte Zeitung, 17.02.2004

Sauerstoff nach Dauerkuß

31 Stunden und 18 Minuten lang hatte der Italiener Andrea Sarti seine Freundin Anna Chen geküßt - danach mußte er von einem Erste-Hilfe-Team mit Sauerstoff beatmet werden, heißt es in BBC Online.

Der "kissathon" war Teil einer Veranstaltung zum Valentinstag in Vicenza im Norden Italiens. Die Wettbewerbsregeln waren strikt: Die Paare mußten die ganze Zeit stehen, es war ihnen nicht erlaubt zu essen, zu trinken oder auf die Toilette zu gehen.

Nur schriftlich oder per SMS konnten sie sich mit ihrem Partner verständigen. Lohn der Mühe: 18 000 Euro und ein Rekordeintrag im Guiness Buch. Mit dem Geld will das Paar nun einen gemeinsamen Hausstand gründen. (ine)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »