Ärzte Zeitung, 03.03.2004

Diebe klauen Lok und Brücke

In der Ukraine wagen sich Altmetall-Diebe an immer größere Objekte heran: Über Nacht haben Unbekannte aus einem Museum in der Stadt Donezk eine 15 Tonnen schwere Dampflokomotive gestohlen und sie bei einem Schrotthändler zerlegen lassen, berichtete die russische Tageszeitung "Iswestija" in ihrer gestrigen Ausgabe.

Tage zuvor sei in der Westukraine sogar eine elf Meter lange ungenutzte Eisenbahnbrücke Träger für Träger abgeschraubt und zu einem Schrotthändler geschafft worden. Auf dem ukrainischen Schwarzmarkt für Altmetall war die Dampflok etwa 3000 Euro wert. Das ist deutlich mehr als das durchschnittliche Jahreseinkommen eines Arbeiters in der früheren Sowjetrepublik. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »