Ärzte Zeitung, 19.04.2004

Kuhbingo im Kleinwalsertal

Mit einem ungewöhnlichen Glücksspiel will das Kleinwalsertal in Vorarlberg im Sommer die Gäste anlocken. Beim Kuhbingo, von den Verantwortlichen auch "Der Goldene Schiss" genannt, sollen sich Touristen nicht nur amüsieren, sie können auch bis zu 100 000 Euro gewinnen - wenn ihnen das Glück und die Milchkuh Erna hold sind.

In der Gemeinde Riezlern wird dazu vom 14. bis 18. Juli eine Wiese in der Größe eines halben Sportplatzes in 30 bis 50 Felder unterteilt, heißt es beim Tourismusverband. Die Teilnehmer können auf ein Feld setzen. Das Feld, in dem der Kuhfladen landet, hat gewonnen. Die Einsätze werden variabel sein und voraussichtlich bis zu drei Euro betragen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »