Ärzte Zeitung, 19.04.2004

Kuhbingo im Kleinwalsertal

Mit einem ungewöhnlichen Glücksspiel will das Kleinwalsertal in Vorarlberg im Sommer die Gäste anlocken. Beim Kuhbingo, von den Verantwortlichen auch "Der Goldene Schiss" genannt, sollen sich Touristen nicht nur amüsieren, sie können auch bis zu 100 000 Euro gewinnen - wenn ihnen das Glück und die Milchkuh Erna hold sind.

In der Gemeinde Riezlern wird dazu vom 14. bis 18. Juli eine Wiese in der Größe eines halben Sportplatzes in 30 bis 50 Felder unterteilt, heißt es beim Tourismusverband. Die Teilnehmer können auf ein Feld setzen. Das Feld, in dem der Kuhfladen landet, hat gewonnen. Die Einsätze werden variabel sein und voraussichtlich bis zu drei Euro betragen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »