Ärzte Zeitung, 04.05.2004

FUNDSACHE

Einkaufswagen zum Abnehmen

Einkaufen und dabei abnehmen - was sich wie der Traum einer jeden Hausfrau anhört, ist in Großbritannien derzeit der letzte Schrei. Die Supermarktkette Tesco bietet jetzt Einkaufswagen an, die nicht nur Platz für viele Waren bieten, sondern gleichzeitig auch als Fitness-Geräte fungieren.

Wie die Online-Agentur Ananova berichtet, lassen sich am Einkaufswagen die Widerstände regulieren, so daß man mehr oder weniger Kraft fürs Schieben aufwenden muß. Ein Bordcomputer, der auf den Handkontakt reagiert, zeigt an, wie hoch die Herzfrequenz ist, wieviel Kalorien man verbrennt, wie lange und wie schnell man seinen Wagen durch die Regalreihen schiebt.

Während eines 40minütigen Aufenthaltes im Supermarkt könne man locker 160 Kalorien abbauen, heißt es. Stellt man den Regler auf die höchste Stufe, bringe man es sogar auf bis zu 280 Kalorien, was einer 20minütigen Schwimmeinheit entspricht. (Smi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »